Freitag, 1. Juli:  Party Arty & Wiesenland haben die schönsten DJs eingeladen, um im staubig-heißen Berliner Sommer eine laue Sommernacht im Wald zu feiern!

THE FOREST

Gaucho (Party Arty Army)
Marc Hype (MPM Rec.)
The Smells (Carhartt)
Half Sick – Half Girl (Revolution No. 5)
Host: Yaneq (Party Arty)

www.party-arty.de
www.wiesenland.com
www.marchype.com
www.thesmells.com
www.myspace.com/sickgirls


Freitag, 24. Juni: GLUE@ Schau Fenster

Lobeckstrasse 30-35( Ecke Ritterstrasse)

U-Bahn 8 Moritzplatz

Vernissage.: Freitag um 20 Uhr

weiter lesen

Mehr Infos unter: http://www.radicalriddims.de/

Yaneq gerät in eine verbale Auseinandersetzung mit einem französischen Plakatkleber über bestimmte Regeln im Plakatkleberbusiness, die es einzuhalten gilt. Doch was hat Frau Reich, Schaffnerin der Deutschen Bahn damit zu tun?

weiter lesen

Der Kreuzberger Kunstraum SCHAU FENSTER zeigt seit August 2010 ein eklektisches Programm: Aktuelle Positionen Berliner und internationaler Künstler – von akademisch bis urban. Den Raum bespielt Jan „Yaneq“ Kage, der in Berlin mit der Party Arty-Reihe seit acht Jahren die Elemente Kunst und Klub verbindet.

Auf der Stroke 0.4 präsentiert das SCHAU FENSTER mit DAG einen der Pioniere in Sachen Kunst im Klub, den Illustratoren und Zeichner GOGOPLATA, mit seinen spannungsgeladenen Bild- Kompositionen, CHRISTOPH KRÖNKE, dem es gelingt dem Aquarelltusch den kitschigen Touch zu nehmen, Writing-Maestro STOHEAD mit seinen einzigartigen Kaligraphien und last but not least SUPERBLAST und seine an Orthodoxie erinnernden urbanen Ikonen.

Besuchen Sie uns auf der Stroke 0.4 in München vom 26. bis 29.Mai an Stand 02.

www.schau-fenster.info

Lobeckstr. 30-35, 10999 Berlin

Stroke.Artfair Website: www.stroke-artfair.com

Samstag 28. Mai 2011
Astra Berlin
Revaler Str. 99
Berlin, Germany

mit:

SKEPTA (Boy Better Know/UK )
ADAM F (Breakbeat Kaos/UK)
MARC HYPE ft. Jim Dunloo (Berlin)
JAKE THE RAPPER (BAR 25/Berlin)
DATA MC (Hamton rec/Tonkind/Hypnotic)
RAZZZONES (Berlin’s finest BEATBOX phenomena !)
MR BOOGIE, MTC YAW (Formrecording/Berlin)
AMANING (Juju/Berlin)

Als Erweiterung der FORMAGANDA auf dem Gelände der Arena findet im ASTRA Berlin zeitgleich das FORMAGANDA Festival statt. Dieses dient dazu, den Spirit der Veranstaltung in die Stadt zu tragen und ist unabhängig von deren Besuch zugänglich.

Weitere Info´s zur Convention:
http://www.facebook.com/event.php?eid=165135603548454
http://www.formaganda.de/de/home

oder besuche unsere Fanseite: http://www.facebook.com/pages/Formaganda-Fashion-Music-Media-Art/183133241721938

Formaganda Convention
Samstag, 28. Mai  - 29. Mai 2011
Arena Berlin
Eichenstraße 4
Eine neue Plattform für den Endverbraucher, die Education und Entertainment unter einem Dach vereint und dabei Besuchern die Möglichkeit bietet, Produkte und neue Sportarten vor Ort auszuprobieren sowie Marken und ihre Macher hautnah kennenzulernen – das ist Formaganda.

Auf einer Indoor-Ausstellungsfläche von rund 4.000 m2 präsentieren sich angesagte Sports- und Streetwearlabel wie Iriedaily, Primitive, Carhartt, Onitsuka Tiger und Radio Skateboards. In der Shoppingarea kann man neueste Produkte dann auch direkt kaufen.

Ebenso wichtig ist aber auch das Begleitprogramm im In- und Outdoorbereich: Stand Up Paddling, Tarpsurfing, Skaten, Future of DJing, Sneakerdisco etc.

mehr Info’s unter: Formaganda Website: http://www.formaganda.com/de/home

oder besuche unsere Fanseite auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/Formaganda-Fashion-Music-Media-Art/183133241721938

Yaneq verstrickt sich in eine heiße Diskussion mit einem Stuttgarter über den Umbau des Bahnhofs der süddeutschen Metropole. Die Lage spitzt sich zu, im Hintergrund läuft Work It Out von Jurassic 5 und Yaneq fragt ganz lapidar: »Waaas?!«
Als mündiger Bürger einer Republik hat man selbstverständlich an allen Diskursen von gesellschaftlichem Belang teilzunehmen und sich zu den relevanten Themen eine Meinung zu bilden. Austieg aus der Atomkraft, Aus- oder Inlandseinsätze der Bundeswehr, Erderwärmung oder Präimplantationsdiagnostik: Ein Schuft, wer sich raushält.
Auf der anderen Seite interessiert es mich ehrlich gesagt einen Scheißdreck, ob in Stuttgart ein neuer Bahnhof gebaut wird oder in China ein Sack Reis umfällt. Aber da das Thema im letzten Jahr nun mal rauf und runter gedudelt wurde, kam ich auch in diesem Falle nicht umhin, mir – wenn schon keine Meinung, dann doch – zumindest eine Polemik zu bilden.

PARTY ARTY Vol.35
a night of vibes from different tribes
fused and hosted by Yaneq

21.4. @ Ritter Butzke, Lobeckstr.30-35, Berlin Kreuzberg

Spoken Word: 21 Uhr
Party und Konzerte: 23 Uhr

MUSIK

Mowgli (London)
Die Boys & Ein Girl aka Maral Salmassi
Shir Khan
C&G (Cord of Robosonic & Gaucho of Mutfak Drt)

KUNST

Videoinstallation: Shan Blume
Skulptur: Maike Gräf
Livepainting: DAG

SPOKEN WORD

Broca Areal (Wolf Hogekamp & Lino Ziegel)
Birds of Death (Thomas Mahmoud & Mario Mentrup)
Bas Böttcher
Sulaiman Masoni (Dortmund)
Film: Tequila Kampftrinken 89